Offene Stellen

SFU BODENSEE, Lehraufträge ab Okt. 2016

  • Vorlesung „Paradigmengeschichte der Psychologie I“
    3 ECTS, 2 SWS

Lernziele
Die Studierenden lernen über den geschichtlichen Zugang grundlegende methodische Probleme der forschungswissenschaftlichen Psychologie kennen. Sie können einzelne Richtungen der Psychologie zeitlich und inhaltlich in den Fachzusammenhang einordnen sowie deren Stärken und Schwächen kritisch beurteilen. Zudem bietet die Lehrveranstaltung eine Vertiefung und Ergänzung der in den Lehrveranstaltungen zur Einführung in die empirische Human- und Sozialforschung vermittelten erkenntnis- und wissenschaftstheoretischen Orientierungen.

Lernergebnisse
Die Erreichung der Lernziele wird in einer schriftlichen Abschlussprüfung überprüft. Zum Stoff der Prüfung zählen auch die im Proseminar zur Vorlesung bearbeiteten Grundlagentexte.

Literaturvorschlag
Benetka, Gerhard (2002). Denkstile der Psychologie. Das 19. Jahrhundert. Wien: WUV

  • Proseminar „Paradigmengeschichte der Psychologie I“
    5 ECTS, 3 SWS

Lernziele
Die Studierenden eignen sich einzelne Kapitel aus der Psychologiegeschichte durch angeleitete Lektüre selbsttätig an und bereiten sie in Kleingruppen zur Diskussion im Plenum vor. Anhand der behandelten Texte lernen sie, Exzerpte, Kommentare und Kurzreferate zu erstellen. Der Schwerpunkt liegt dabei weniger auf den technischen Aspekten des wissenschaftlichen Schreibens als auf der Unterweisung im Umgang mit komplexen wissenschaftlichen Texten.

Lernergebnisse
Die Lernschritte in Bezug auf das selbsttätige Studium werden anhand der von den Studierenden verfassten Arbeiten kontrolliert. Die inhaltliche Aneignung des Stoffs wird in der schriftlichen Prüfung zur Vorlesung überprüft.

Literaturvorschlag:
Denkstile der Psychologie. Das 19. Jahrhundert. Wien: WUV
Fleck, Ludwik, (1935). Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache. Einführung in die Lehre vom Denkstil und Denkkollektiv. Frankfurt: Suhrkamp, 1980
Jüttemann, Gerd, (Hg.), (2006). Wilhelm Wundts anderes Erbe. Ein Missverständnis löst sich auf. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
Kuhn, Thomas S., (1967). Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Frankfurt: Suhrkamp, 1976

Kontakt
Dr. Stefan Hampl (Vizerektor für Lehre)
stefan.hampl@sfu.ac.at
+43-676-5802908

Bewerbungen bitte mit Lebenslauf und Publikationsliste.