Medienpsychologie

Peter Vitouch, Univ.-Prof. Dr.
Wissenschaftliche Leitung

Der Studienschwerpunkt Medienpsychologie stellt ein sehr vielseitiges sozialwissenschaftlich fundiertes und zugleich auch berufspraktisch orientiertes Studienangebot dar, in dem die verschiedenen Genres des Journalismus und Fragen der psychologischen Wirkung von Massenmedien mit Medientheorie und mit verschiedenen Aspekten des Informationsdesigns verknüpft werden.

Kernstudium / Schwerpunktstudium:

Modul 1: Medienpsychologie – Theorie
1. Semester Paradigmen der Medienpsychologie VO
Medienpsychologische Grundlagen I: Film, Radio, Fernsehen VO
1. Semester Systemorientiertes Denken und Handeln SE
Medienpsychologische Grundlagen II: Printmedien VO
Medienpsychologische Grundlagen III: Internet VO

Modul 2: Medienpsychologie – Fachliche Vertiefung
1. Semester Einführung in die Kulturtheorie VO
Seminar für Fachliteratur I: Informationsdesign SE
2. Semester Einführung in die Medienforschung VO
Seminar für Fachliteratur II: Medientheorie SE

Modul 3: Forschungsmethoden und Evaluation
1. Semester Quantitative Methoden I VO / UE
Qualitative Methoden I VO / UE 3 2
2. Semester Quantitative Methoden II VO / UE
Qualitative Methoden II VO / UE

Modul 4: Rahmenbedingungen
1. Semester Geschichte der angewandten Psychologie VO
2. Semester Rechtliche Rahmenbedingungen psychologischer Praxis VO

Modul 5: Medienpsychologie – Handlungskompetenzen
1. Semester Programmentwicklung I: Film, Radio, Fernsehen UE
Entwicklung von Leitsystemen UE
2. Semester Führen und Beraten UE
Programmentwicklung II: Printmedien UE
Programmentwicklung III: Internet UE

Modul 6: Praxis
3. Semester Praktikumsbegleitung UE
Praktikum UE

Modul 7: Forschungsprojekt
3. Semester Vorbereitung zur Masterarbeit SE
4. Semester Forschungswerkstatt SE
Masterarbeit SE

Übersicht: 5 Master-Schwerpunkte – detaillierte Modulbeschreibung (pdf)

Jetzt Online bewerben