ULG Suizidprävention und Akuthilfe – Curriculum

Der Lehrgang vermittelt auf wissenschaftlicher Basis handlungsorientiertes Know-how in der Abschätzung von Suizidalität und im Umgang mit Menschen in suizidalen Krisen und stellt somit eine wichtige Maßnahme in der Suizidprävention dar. Ziel ist die Schulung von Personen, die als „Gatekeeper der Suizidprävention und Akuthilfe“ und AnsprechpartnerInnen in der jeweiligen Institution fungieren können:

Die ausgebildeten Personen…

  • verfügen über grundlegendes Wissen zum Thema Suizidalität, Suizid und Suizidprävention sowohl auf individueller als auch auf organisationaler Ebene,
  • fungieren als „Gatekeeper“ und AnsprechpartnerInnen in der jeweiligen Institution für das Thema Suizidprävention und Akuthilfe,
  • können Betroffenen Informationen geben, sie über Zusammenhänge aufklären und Motivationsarbeit hinsichtlich der Annahme von Unterstützung leisten,
  • verfügen über Praxiswissen zu Akuthilfe und Krisenintervention und können Erst- und Beratungsgespräche mit Personen in akuten (suizidalen) Krisen führen,
  • können eine basale Abschätzung der Suizidalität durchführen,
  • verfügen über Wissen hinsichtlich Anlaufstellen, um im Anlassfall weitervermitteln bzw. Hilfe organisieren zu können,
  • wissen um interne Vorgehensweisen in der jeweiligen Institution im Anlassfall
  • halten das Thema Suizidprävention in ihrer Institution präsent und initiieren ggflls. Projekte, Fortbildungen, Tagungen usw. in ihrer Institution.

Nicht-Ziele:

  • die „Gatekeeper“ fungieren nicht als „Peers“ im Sinne der kollegialen Betreuung von KollegInnen nach Suiziden/Suizidversuchen in Institutionen oder als Anlaufstelle bei Problemen der KollegInnen im beruflichen oder privaten Kontext,
  • im Vordergrund steht die Prävention von Suiziden, nicht die Bewältigung von erfolgten Suiziden/Suizidversuchen bzw. Maßnahmen der Postvention,
  • die „Gatekeeper“ erfüllen ihre Aufgabe nur soweit es ihre fachliche Grundausbildung und Erfahrung zulässt und können auch nur in diesem Rahmen Verantwortung für Maßnahmen und Interventionen übernehmen.

Download

Curriculum ULG Suizidpraevention und Akuthilfe (pdf)

Beschreibung der ReferentInnen 2016 (pdf)