Curriculum Universitätslehrgang „Notfallpsychologie und psychologisches Krisenmanagement“

Der Universitätslehrgang vermittelt auf wissenschaftlicher Grundlage das erforderliche theoretische Wissen sowie die notwendigen Handlungskompetenzen für eine professionelle Bewältigung von Krisen.

Der theoretische Input wird in praktischer Form aufbereitet und die spezifischen Techniken anhand von Praxisbeispielen geübt. Ziel dieses Lehrganges ist es, Krisenkompetenz auf individueller sowie auf organisationaler Ebene zu erwerben bzw. auszubauen.

Der Lehrgang umfasst insgesamt 5 Module. Zusätzlich zu den fünf Modulen ist die Ablegung eines Zertifizierungskolloquiums für den Abschluss des Lehrganges erforderlich.
Jene InteressentInnen, die nicht den gesamten Lehrgang absolvieren wollen, können die Module auch als Fortbildung einzeln buchen. Sollten innerhalb von 2 Jahren alle für die Zertifizierung erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sein, kann auch nachträglich noch der Lehrgang eingereicht und abgeschlossen werden.

Der Lehrgang ist so angelegt, dass er berufsbegleitend absolviert werden kann.

Unsere renommierten ReferentInnen garantieren die spezielle praxisorientierte Didaktik und internationale Ausrichtung des Lehrgangs. So ist der beste Lernerfolg garantiert!

Download:

Curriculum ULG Notfallpsychologie (pdf)
Beschreibung der ReferentInnen 2016 (pdf)
Lehrplan SS 2016 (pdf)