ULG Beratung Fotos und Referenzen

Lehrgangsstart ULG Psychosoziale Beratung bei Krise und Trauma in Wien am 26. und 27.02.2016
>> SFU Fotogalerie Lehrgangsstart Feb. 2016


Zertifizierung und Abschluss Lehrgang 2 in Wien
>> SFU Fotogalerie


Stimmungen aus dem Lehrgang 2 in Wien
Modul „Kommunikation in Krisen“ mit Mag. Dr. Johanna Gerngroß


Fotos der Zertifizierung und Abschlussfeier des Lehrganges 1 in Wien


Stimmungen aus dem Lehrgang:

Bei frühlingshaftem Wetter und guter Stimmung wurde bei Modul 2 des Lehrganges eifrig diskutiert, gearbeitet, präsentiert, aber auch gelacht und in den Pausen in der Sonne entspannt. Der Vortrag und Austausch mit dem Referenten lic.theol. Christian Randegger, MAS AM, der für dieses Seminar aus der Schweiz zu uns gekommen ist, war sehr interessant und bereichernd. Durch die Lehrgangsleitung Frau Dr. Johanna Gerngroß begleitet, war eine optimale Vernetzung mit den anderen Modulen des Lehrganges garantiert.
Was TeilnehmerInnen des Universitätslehrganges sagen:
„Das Thema ‚Krise und Trauma‘ ist intensiv und herausfordernd – keine Frage! Umso wichtiger – die Art der Vermittlung: Schon die positive und lebendige Grundhaltung der Vortragenden macht es zu einer Bereicherung!
Die Seminare sind eine gute Mischung aus Praxis und Theorie – Das Beratungs-Know-how wird dank der langjährigen Berufserfahrung der Lehrenden fachlich fundiert und authentisch vermittelt“

Mag.a Birgit Friedrich – www.birgitfriedrich.com – eingetragene Mediatorin; Systemisches Coaching & Beratung (Teilnehmerin des ULG in Wien im SoSe 2016)

„Ich habe mich im Lehrgang gut aufgehoben und kompetent angeleitet gefühlt. Der persönliche und offene Umgang der ReferentInnen mit uns TeilnehmerInnen gab mir die nötige Sicherheit mich wohl zu fühlen. Die Vermittlung der Lehrinhalte wurden durch die ReferentInnen lebhaft und enthusiastisch gestaltet, Beispiele aus der praktischen Arbeit mit der nötigen Distanz und Anteilnahme. Dieses Gespür für die richtigen Emotionen zum richtigen Zeitpunkt, sowie die gekonnten Ausstiege und Überleitungen zwischen den Inhalten und praktischen Beispielen empfand ich als professionell und angenehm tragbar für mich. Die Möglichkeit die ReferentInnen dabei beobachten und dadurch lernen zu dürfen stellt für mich den größten Benefit des Lehrganges dar.“
Nina Fink (Absolventin des ULG Wien 2)

„Die Besonderheit dieses Lehrgangs umfasste nicht nur eine rein theoretische Wissensvermittlung auf universitärem Niveau, sondern für mich vor allem das deutlich spürbare, persönliche Engagement der ReferentInnen. Gerade auf diesem heiklen Gebiet von Krise und Trauma ist das Teilen der umfangreichen Praxiserfahrung aus unterschiedlichen Teilbereichen und Blickwinkeln von einem Wert, der aus keinem Lehrbuch besser zu erfahren ist.
Die praktische Umsetzbarkeit, die Möglichkeit jederzeit in den perfekt aufbereiteten Skripten nachblättern zu können sowie die professionelle Organisation rundeten für mich diesen Lehrgang ab.
Herzlichen Dank somit an alle Vortragenden und insbesondere an die Lehrgangsleiterin Frau Mag. Dr. Johanna Gerngroß!“

Ingrid Jenkner (Absolventin des ULG Wien 2)
Systemische Psychotherapeutin (in Ausbildung unter Supervision)

„Ich empfand den Lehrgang als äußerst praxisorientiert und die Lehrgangsleiterin inklusive aller Vortragenden als sehr kompetent, freundlich und vor allem begeistert bei der Sache ;-). Danke. Außerdem ist es mir ein Anliegen, die tolle Organisation des Lehrganges und die ansprechende und übersichtliche Aufbereitung der Skripten zu erwähnen.“
Michaela Wildauer
(Absolventin ULG Wien 1)

„Der Lehrgang war gut organisiert und von der Lehrgangsleitung sehr angenehm betreut. „Unbewusste Kompetenzen bewusst machen“ – eine Kollegin hatte ihre Erwartung an den Lehrgang so formuliert und ich hatte mich angeschlossen. Neben meinem Wunsch, mein eigenes Erleben/Verhalten zu verstehen, kann ich auch diese Erwartung als erfüllt bezeichnen.
Das neu erworbene Wissen um die inneren Vorgänge und der sehr klare Leitfaden für Interventionen bestärkt mein Vertrauen in meine eigene Kompetenz und wird mich achtsamer sein lassen im Umgang mit betroffenen Menschen und auch mit mir selbst.“

Margarete Gonzo
(Absolventin ULG 1 Innsbruck)