Intensivwoche der Europäischen Biofeedback Akademie: die gesamte theoretische Ausbildung in nur einer Woche!

Programm Intensivwoche

In der Intensivwoche haben Sie die Möglichkeit, die gesamte theoretische Ausbildung in nur einer Woche zu absolvieren. Das Grundlagenmodul I und die Vertiefungsmodule II und III sind dabei in einem einwöchigen Intensivtraining zusammengefasst.

Es besteht auch die Möglichkeit, einzelne Module der Intensivwoche zu besuchen.

Grundlagen

  • Montag | Modul I: Einführung in die Biofeedbacktherapie Teil 1
    Der erste Seminartag ist ganz den Grundlagen der Biofeedbacktherapie gewidmet: Besprechung der relevanten Parameter Puls, Hautleitwert, Temperatur, Muskelspannung, Atmung und Durchblutung – mit zahlreichen Übungen zum richtigen Einsatz der Sensoren.
  • Dienstag | Modul I: Einführung in die Biofeedbacktherapie Teil 2
    Erste Schritte in der Biofeedbacksoftware Biolife: Bereits am zweiten Tag erlernen Sie eigene Sitzungsvorlagen Ihren Vorstellungen entsprechend zu gestalten und einzusetzen.
  • Mittwoch | Modul I: Einführung in die Biofeedbacktherapie Teil 3
    Am dritten Tag lernen Sie wie Sie den Therapieverlauf von der Diagnostik bis zur Abschlusssitzung gestalten. Praxisbezogene Beispiele für verschiedene Indikationen werden gemeinsam erarbeitet.

Vertiefung

  • Donnerstag | Modul II: Stresstherapie und –diagnostik mit Biofeedback
    Am vierten Seminartag geht es ans Eingemachte. Sie erlernen im beispielhaften Rollenspiel die Prinzipien der Stressdiagnostik und erwerben fundierte Kenntnisse über die Interpretation der Ergebnisse.
  • Freitag | Modul IIIa: Biofeedbacktherapie bei Kopf- und Rückenschmerz
    Biofeedback kommt im Rahmen der Schmerztherapie von Kopf- und Rückenschmerz besondere Bedeutung zu. Lernen Sie am fünften Seminartag, wie sie mithilfe von Biofeedback Migräne, Spannungskopfschmerz, Bruxismus und Rückenschmerzen erfolgreich lindern und behandeln können.
  • Samstag | Modul IIIb: HRV-Biofeedback und Behandlung psychosomatischer Beschwerden
    Inhaltlich steht die Behandlung von psychosomatischen Beschwerden, Angststörungen und HRV-Biofeedback im Mittelpunkt. Dabei werden theoretische Inhalte mit vielen praxisnahen Übungen und hilfreichen Tipps für den Therapiealltag verbunden.