Willkommen an der Fakultät für Psychologie

Informationen des Rektorats zu COVID-19


Unser Aufnahmeverfahren zu den Studiengängen Bachelor und Master an der Fakultät für Psychologie läuft noch: die Aufnahmegespräche finden per Videotelefonie statt! → JETZT bewerben!


Was zeichnet das Studium der Psychologie an der SFU aus?

In seiner inhaltlichen Ausrichtung bietet das Studium der Psychologie an der SFU eine auch an den Kulturwissenschaften orientierte Alternative zu der im Fach nahezu ausschließlich vorherrschenden naturwissenschaftlichen Orientierung.

Neben diesem inhaltlichen Alleinstellungsmerkmal bietet auch die Struktur des Studienangebots viele Vorzüge:

Die Wissens- und Kompetenzvermittlung in kleinen Gruppen eröffnet die Möglichkeit individueller Betreuung und garantiert die Einbindung der Studierenden in die Gestaltung der Lehre. Die kurzen Informationswege sorgen außerdem dafür, dass die an der SFU bearbeiteten innovativen Forschungsfelder unmittelbar und zeitnah in die Lehre einfließen. Zusätzlich ermöglicht die psychologische Universitätsambulanz gezielten praktischen Kompetenzerwerb in einer hauseigenen Institution.    

Informieren Sie sich über unsere Studienangebote, Forschungsschwerpunkte und Veranstaltungen.


Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns und bewerben Sie sich so bald wie möglich, um Ende September 2020 ins Psychologie-Studium zu starten.


Neuigkeiten

Buchneuerscheinung: »Lebensmüde, todestrunken« – Suizid, Freitod und Selbstmord in Film und Serie. Erschienen bei Springer, ab sofort erhältlich.


Zum preisgekrönten Forschungsprojekt „FACE-lifting the Euro Banknotes“ von Stefan Hampl (SFU) ist das Tagungsband “Der schöne Schein – Symbolik und Ästhetik von Banknoten” erschienen. Besonderer Dank gilt den Herausgebern Christian Thiel & Stefan Hartmann von der Universität Augsburg.


Aktuelle Publikationen

Plé, Bernhard, Wilhelmer, Peter & Benetka, Gerhard, (Hrsg.), (2020).
Facetten der Ungewissheit. Erträge aus interdisziplinären Betrachtungen. Hamburg: Kovac.

Benetka, Gerhard, (2020).
Zur Psychologie der Unbestimmtheit. Ambivalenz und Ambiguität. In Bernhard Plé, Peter Wilhelmer & Gerhard Benetka (Hrsg.), Facetten der Ungewissheit. Erträge aus interdisziplinären Betrachtungen (S. 83-95). Hamburg: Kovac.

Hametner, Katharina; Rodax, Natalie; Wrbouschek, Markus; Koller, Katharina & Mayer, Anna-Maria (2020).
Zum Potential der Triangulation von Diskursanalyse und dokumentarischer Methode für eine kritische Sozialpsychologie. Überlegungen aus der Forschungspraxis. Psychologie & Gesellschaftskritik, 44(1), 67-92.

Wrbouschek, M., & Slunecko, T. (2020).
Tensed toward the collective: A Simondonian perspective on human experience in context. Theory & Psychology. https://doi.org/10.1177/0959354320943294

Hametner, Katharina; Rodax, Natalie; Steinicke, Katharina & McQuarrie, Jessica (2020).
‘After all, I have to show that I’m not different’: Muslim women’s psychological coping strategies with dichotomous and dichotomising stereotypes. European Journal of Women’s Studies. https://doi.org/10.1177/1350506820919146

Alle Publikationen mit SFU-Affiliation ab 2010 finden Sie in der SFU-Publikationsdatenbank