Willkommen an der Fakultät für Psychologie

Informationen des Rektorats zu COVID-19



Was zeichnet das Studium der Psychologie an der SFU aus?

In seiner inhaltlichen Ausrichtung bietet das Studium der Psychologie an der SFU eine auch an den Kulturwissenschaften orientierte Alternative zu der im Fach nahezu ausschließlich vorherrschenden naturwissenschaftlichen Orientierung.

Neben diesem inhaltlichen Alleinstellungsmerkmal bietet auch die Struktur des Studienangebots viele Vorzüge:

Die Wissens- und Kompetenzvermittlung in kleinen Gruppen eröffnet die Möglichkeit individueller Betreuung und garantiert die Einbindung der Studierenden in die Gestaltung der Lehre. Die kurzen Informationswege sorgen außerdem dafür, dass die an der SFU bearbeiteten innovativen Forschungsfelder unmittelbar und zeitnah in die Lehre einfließen. Zusätzlich ermöglicht die psychologische Universitätsambulanz gezielten praktischen Kompetenzerwerb in einer hauseigenen Institution.    

Informieren Sie sich über unsere Studienangebote, Forschungsschwerpunkte und Veranstaltungen.

For international students we also offer our psychology study programmes in English


Neuigkeiten

Monogamere Partnerschaften, intensivere familiäre Kontakte, verunsicherte junge Erwachsene: Die Soziologin Barbara Rothmüller (SFU, Fakultät Psychologie) hat in Online-Befragungen bereits unterschiedlichste Erkenntnisse zu den sozialpsychologischen Auswirkungen der Corona-Pandemie gewonnen.

In einer Folgeuntersuchung erhebt sie nun etwa Veränderungen von Freundschaften, Familienplanung, sexuelle Einstellungen, sowie Diskriminierungserfahrungen.
→ Zur Umfrage

Medienberichte: science.apa.atvienna.at


Auswahl aktueller Publikationen

Wrbouschek, Markus, Rodax, Natalie, Hametner, Katharina, Paloni, Sara & Ruck, Nora (2020).
Haltung bewahren! Ressentiment als verkörpertes, implizit-moralisches Urteil, Journal für Psychologie, Jg. 28., Heft 2.

Benzel, Susanne & Hametner, Katharina (2020).
Kritische Migrationsforschung. Psychologie und Gesellschaftskritik, Jg. 44, Heft 2.

Brunner, Markus, Hametner, Katharina & Wrbouschek, Markus (2020).
Methoden und Gesellschaftskritik. Psychologie und Gesellschaftskritik, Jg. 44, Heft 1.

Rodax, Natalie & Hametner, Katharina (2020).
‚Die‘ akademische‘ Migrantin in österreichischen Nachrichtenmedien. Über diskursive Konstruktionen und Zuschreibungen. In Birgit Sauer, Asiye Sel & Ingrid Moritz (Hrsg.). Körperbilder, Körpersymbole und Bekleidungsvorschriften. Zur Repräsentation von Frauen in Werbung, Medien und Sport (S.213-224Wien): ÖGB Verlag.

Plé, Bernhard, Wilhelmer, Peter & Benetka, Gerhard, (Hrsg.), (2020).
Facetten der Ungewissheit. Erträge aus interdisziplinären Betrachtungen. Hamburg: Kovac.

Benetka, Gerhard, (2020).
Zur Psychologie der Unbestimmtheit. Ambivalenz und Ambiguität. In Bernhard Plé, Peter Wilhelmer & Gerhard Benetka (Hrsg.), Facetten der Ungewissheit. Erträge aus interdisziplinären Betrachtungen (S. 83-95). Hamburg: Kovac.

→ alle Publikationen 2020