Zertifizierung und Abschluss des Lehrgangs Wien 2 am 21.05.2022:

Zertifizierung und Abschluss des Lehrgangs Innsbruck 3 am 30.04.2022:

Zertifizierung und Abschluss des Lehrgangs Innsbruck 1 am 02.10.2020:

Was Teilnehmer*innen des Universitätslehrganges sagen:

„In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen werden Pädagog*innen immer wieder mit dem Thema Sexualität konfrontiert. Durch diesen Lehrgang konnte ich einen Wissenszuwachs erlangen. Ich konnte mich nicht nur persönlich weiterentwickeln, sondern habe nun auch beruflich mehr Sicherheit beim Thema Sexualität. Der Lehrgang war vielfältig und praxisnah gestaltet.“
Kerstin Hirschl, Sozialpädagogische Leitung im SBZ Allentsteig

„Der Lehrgang Sexualpädagogik und sexuelle Bildung war für mich eine riesen Bereicherung in allen Bereichen (beruflich und auch privat). Ich hatte geglaubt, dass ich mich in den Themen gut orientiert fühle, jedoch bin ich im Lehrgang draufgekommen, dass mein Wissen über Sexualität vor dem Lehrgang ein minimales war. Jetzt fühle ich mich gut „aufgeklärt“ und kann dieses Wissen gut in die Praxis transformieren. Bei den Referent*innen war ihre Professionalität spürbar und Wissen konnte gut vermittelt werden, auch neue Methoden konnte ich mir mitnehmen. Ich kann den Lehrgang weiterempfehlen für alle Menschen, die sich mit den Thema „Sexualität“ beschäftigen wollen.
Gerald Mangol, Leitung Behinderteneinrichtung Caritas Wohnhaus Unternalb

„Der Universitätslehrgang Sexualpädagogik und sexuelle Bildung war für mich einfach toll. Ich habe so viel Neues gelernt und durch die interaktiven Anteile in den einzelnen Modulen konnte ich viele wertvolle Inhalte mitnehmen. Der durchgehende Praxisbezug hat das Ganze noch lebendiger gemacht und alle vortragenden Personen waren einfach nur traumhaft – sie haben uns dankenswerterweise nicht nur an ihrem Wissen, sondern auch an ihren Erfahrungen aus der Praxis teilnehmen lassen. Auf Anfrage von Teilnehmer:innen war es auch möglich ein zusätzliches Seminar (HIV und Sexuelle Gesundheit der AIDS-Hilfe Tirol) zu organisieren, um den Wünschen und Anforderungen der Teilnehmer:innen gerecht zu werden – diese Flexibilität und Offenheit, ist an dieser Stelle bemerkenswert hervorzuheben. Generell kann ich diesen Lehrgang nur jedem empfehlen, da die Inhalte sehr breit gefächert sind und sich ein akzeptierender und diverser Ansatz durch alle Module zieht! Vielen Dank für die schöne Zeit und bis zum nächsten Mal!“
Patrick Künstner, Berater Aids-Hilfe Tirol

„Für mich war dieser Lehrgang ein Weltenöffner! Viele persönliche Meinungen und Ansichten wurden über den Haufen geworfen und neu zusammen gebastelt. In diesen Monaten kann man sehr an sich wachsen und eine Seite der Gesellschaft neu kennenlernen, sie bunter werden lassen.“
Jasmin Dejakum, Sozialpädagogin 

„Sexuelle Bildung – selten zuvor hat mich ein Thema auf so vielen Ebenen tiefgreifend und ganzheitlich bewegt, irritiert und zum Handeln motiviert – reflexiv wie inhaltlich, in persönlicher und professioneller Hinsicht. Ein großes DANKE dafür – im Besonderen an unsere suchende, tragende und ehrliche Gruppe!“
Mag.a Anna Wolf, Theaterpädagogin und AHS-Lehrerin für Mathematik und Deutsch

„Der Lehrgang „Sexualpädagogik und sexuelle Bildung“ ermöglicht mir nun mit viel Bewusstseinsbildung, Wissen und tollen Methoden im Gepäck, Menschen mit Behinderung „DEM“ Thema zu begegnen, das ihnen viel zu lange abgesprochen wurde und leider noch immer wird. In kleinen Schritten nähere ich mich selbstbestärkt meiner Aufgabe, Sexualität Sprache und Raum zu geben, damit Vielfalt, Gefühle, gleichzeitig auch Grenzen sichtbar werden. Der Lehrgang Sexualpädagogik und sexuelle Bildung macht LUST auf mehr …!
Katrin Penz, Dipl. Sozialbetreuerin, Leiterin der basalen TS der Arche Tirol

„Der Lehrgang Sexualpädagogik ist eine wunderbare Vorbereitung auf die Arbeit in der sexuellen Bildung, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen, aber auch mit verschiedenen Zielgruppen von Erwachsenen. Über die theoretisch-wissenschaftliche Fundierung hinaus habe ich vor allem den starken Praxisbezug und die Vermittlung methodischen Handwerks geschätzt. Der Aufbau ist durchdacht und bietet Einblick in verschiedene Themenbereiche, von denen viele nicht nur im spezifischen beruflichen Kontext relevant sein können, sondern auch im Alltag mit Kindern und Jugendlichen. Dazu kommt der ansteckende Spaß der Vortragenden an ihren didaktischen Methoden. Ich kann den Lehrgang nur empfehlen!”
Dr.in Friederike Kleinknecht, Trainerin – Jobcoach – Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision