An der Fakultät für Psychologie werden gegenwärtig die Studiengänge Bachelor-, Master- und PhD-Psychologie angeboten. Der Studiengang Bachelor und der Studiengang Master können nicht nur an der Fakultät in Wien (hier in deutscher und in englischer Sprache), sondern auch an den Orten der Durchführung in Berlin, Linz (jeweils in deutscher Sprache), Ljubljana (in slowenischer Sprache) und Milano (in italienischer Sprache) absolviert werden. Der auf eine wissenschaftliche Karriere hinführende Studiengang PhD-Psychologie wird nur an der Fakultät für Psychologie in Wien angeboten.

Allen Studiengängen der Fakultät für Psychologie liegen dieselben Prinzipien, Zielsetzungen und Werthaltungen zugrunde:

  • Die Grundausbildung (Bachelor- und Masterstudiengänge) ist praxisnah und findet so weit als möglich im unmittelbaren Anschluss an die bestehenden Praxis- und Versorgungseinrichtungen (Psychologische Universitätsambulanz und Kinderpsychologisches Zentrum) statt.
  • Alle Lehrveranstaltungen mit übendem Charakter (Übungen, Proseminare und Seminare) werden in kleinen Gruppen durchgeführt. Die individuelle und ganz auf persönliche Förderung ausgerichtete Betreuung der Studierenden durch Professor*innen und Assistent*innen ist durch die Open-Door-Policy an der Fakultät für Psychologie garantiert.
  • Das Studium der Psychologie bereitet auf eine große Vielfalt an Berufsmöglichkeiten vor. Diesem weiten Spektrum an Berufsaussichten entspricht vor allem im Grundstudium (Studiengang-Bachelor) ein inhaltlich sehr breit gefächertes Angebot forschungsgestützter und forschungsgeleiteter Lehre. Um von Anfang an die Bereitschaft zur Interdisziplinarität zu fördern, wird auch Unterricht in Fächern angeboten, die unmittelbar an die Psychologie angrenzen: Soziologie, Politikwissenschaft, Historische Anthropologie, Wirtschaftswissenschaft etc.
  • Gegenüber den vor allem naturwissenschaftlich ausgerichteten Studienangeboten an den staatlichen österreichischen und deutschen Universitäten und Hochschulen sind die Curricula der Psychologie-Studiengänge an der Fakultät für Psychologie deutlich mehr auch an der Rezeption von sozial-, kultur- und geisteswissenschaftlichen Zugängen orientiert.