Klinische Psychologie

Ziele des Studiums sind,

  • eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung in Klinischer Psychologie sowie
  • eine fundierte praktische Ausbildung in klinisch-psychologischer Handlungskompetenz zu vermitteln.

Die wissenschaftliche Ausbildung befähigt dazu,

  • sich klinisch-psychologische Theorien anzueignen, den jeweils aktuellen State of the Art des Fachs zu recherchieren und somit die eigene Arbeit erfahrungsbasiert auszurichten sowie sich sicher in Fachkreisen zu bewegen,
  • die wissenschaftliche und praktische Relevanz psychologischer und im Speziellen klinisch-psychologischer Untersuchungen zu beurteilen,
  • empirische wissenschaftliche Studien eigenständig zu konzipieren und durchzuführen,
  • in Schwerpunktbereichen auch zur Theorie- und Methodenentwicklung beizutragen.

Die Ausbildung klinisch-psychologischer Handlungskompetenzen befähigt dazu,

  • eine kompetente umfassende Anamnese zu erheben und hieraus fundierte klinisch-psychologische Interventionen abzuleiten,
  • verantwortungsvoll und umfassend psychologische Diagnostik und Begutachtung durchzuführen und die Resultate kompetent auch an Nicht-Psychologen weiterzugeben,
  • einen sicheren Umgang mit unterschiedlichen Arten klinischer Gruppen zu entwickeln,
  • Kompetenzen in psychologischer Supervision zu erlangen,
  • das eigene klinisch-psychologische Handeln am State of the Art nicht nur des eigenen Fachs sondern auch der Komplementärfächer (Psychiatrie, Neurologie, Rehabilitation chronischer Erkrankungen) zu orientieren.

Übersicht: 5 Master-Schwerpunkte – detaillierte Modulbeschreibung (pdf)

Jetzt Online bewerben